Cookie-Hinweis

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Kosten sparen - CO2- Bilanzierung mit dem Energiebuch / E-Tool

02. Februar 2022

Transparenz über die eigenen CO 2-Emissionen wird für die Betriebe immer wichtiger – ob unter dem Aspekt der Ressourcen- und Kosteneinsparung oder der Erfüllung von Kundenanforderungen.
Nicht zuletzt hat die EU das Ziel gesetzt, bis zum Jahr 2050 zum ersten klimaneutralen Kontinent zu werden, mit unmittelbaren Auswirkungen auf die Unternehmen: Mit dem European Green Deal sowie dem Brennstoffemissionshandelsgesetz (BEHG) kommen spürbare Veränderungen auf die Unternehmen zu. Neben den umweltpolitischen Zielvorgaben stellen die Energiekosten in Betrieben einen wesentlichen Anteil der Gesamtkosten dar. Bei einer CO 2-Bilanzierung können Einsparungspotenziale identifiziert und so die Energiekosten gesenkt werden.
Das im Rahmen der Mittelstandsinitiative Energiewende und Klimaschutz konzipierte kostenlose E-Tool, basiert auf dem bundesweit einheitlichen Energiebuch. In dem Tool erhalten Sie die Möglichkeit die wichtigen betrieblichen Energiedaten wie zum Beispiel Strom-, Heiz-, Kraftstoff- und Wasserverbräuche zu erfassen und Ihren Betrieb im Vergleich zu sehen. Darüber hinaus werden Ihnen weiteren Einsparpotenziale dargestellt.
Datum
02. Februar 2022
Uhrzeit
15:00 bis 17:30
Format
Online 
Anmeldefrist
Dienstag, den 01. Februar 2022
Referent
Marcel Quinten, Berater Saar-Lor-Lux Umweltzentrum
Organisatoren
Umweltallianz Hessen in Kooperation mit der Handwerkskammer Wiesbaden

Die Mittelstandsinitiative Energiewende und Klimaschutz ist ein gemeinsames Projekt des Deutschen Industrie- und Handelskammertages e. V. (DIHK), des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH), des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie und des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit.

Anmeldung