Nr. 5513394

Bewerbung Hessischer IHK-Schulpreis 2022

Mit dem IHK-Schulpreis zeichnet der Hessische Industrie- und Handelskammertag (HIHK) in diesem Jahr landesweit Schulen aus, die ihre Schülerinnen und Schüler durch digitale Berufsorientierungsangebote besonders erfolgreich auf ihren weiteren Lebensweg vorbereiten. Das können beispielsweise digitale Veranstaltungen sein bis hin zum Einsatz von begleitenden digitalen Kommunikationsstrukturen, um Jugendliche bei der Durchführung der Berufsorientierung besonders zu unterstützen.

Wer kann mitmachen?

Teilnehmen können alle Förder-, Haupt-, Real- und Gesamtschulen sowie Gymnasien und Fachoberschulen in Hessen, die in diesem oder dem vorherigen Schuljahr innovative digitale Projekte zur Förderung der Berufsorientierung durchgeführt haben.

Preisgeld

Eine Jury aus Vertreterinnen und Vertretern der hessischen IHKs und Wirtschaft wird aus den eingereichten Bewerbungen jeweils die besten Projekte für die Zielgruppen „Förder-/Hauptschüler“, „Realschüler“ und „Gymnasiasten/Fachoberschüler“ auswählen. In diesen Zielgruppen werden jeweils bis zu 3 Schulen mit 1.500 Euro Preisgeld ausgezeichnet.

Preisverleihung

Die 16. Hessische IHK-Schulpreisverleihung findet am 15. Dezember 2022 gemeinsam mit dem Hessischen Kultusminister, Prof. Dr. R. Alexander Lorz statt.

Bewerbung

Aufgrund technischer Störungen unserer Online-Datenbank können Bewerbungen zum Hessischen IHK-Schulpreis 2022 ab sofort nur per E-Mail an schulpreis@darmstadt.ihk.de eingereicht werden. Der Einsendeschluss wurde auf den 16. Oktober 2022 verlängert.
Wichtig: Nutzen Sie für Ihre Bewerbung bitte das Bewerbungsformular, (PDF-Datei · 157 KB) das Sie auf unserer Website herunterladen können.

Optionale Angaben

Die optionalen, ergänzenden Informationen zum Verbleib der Schülerinnen und Schüler und das Formular für die Kontaktdaten der Projektpartner können Sie auf der rechten Seite herunterladen.