HIHK begrüßt Initiative zum Ausbau von Mobilfunk- und Breitbandnetzen

Statement anlässlich des Gigabitgipfels Hessen 2019
29. Mai 2019 – Anlässlich des Gigabitgipfels Hessen 2019 äußert sich Frank Achenbach, Federführer Breitband des Hessischen Industrie- und Handelskammertag e.V. (HIHK):
"Hessens Wirtschaft begrüßt die Initiativen der Landesregierung zum Ausbau von Mobilfunk- und Breitbandnetzen ausdrücklich. Die hessischen Unternehmen benötigen eher heute als morgen flächendeckend einen gigabitfähigen Glasfaseranschluss. Auch leistungsfähige Anschlüsse der Wohngebiete gewinnen für die Unternehmen an Bedeutung. Zum einen ist es die Grundlage für flexible Arbeitsmodelle wie Homeoffice, zum anderen erwarten Fachkräfte am Standort auch attraktive Wohnbedingungen. Dazu zählt längst auch eine leistungsfähige Breitbandanbindung.
Im Mobilfunkbereich ist 5G aktuell noch eine Zukunftstechnologie, in die nach dem Ablauf der aktuellen Frequenzauktion zielgerichtet investiert werden muss. Bereits heute benötigen Hessens  Unternehmen aber ein flächendeckendes und leistungsfähiges Mobilfunknetz. Deshalb müssen die Lücken im 4G-Netz schnellstens geschlossen werden."
Hintergrund:
Der Hessische Industrie- und Handelskammertag (HIHK) bündelt die landespolitischen Aktivitäten der zehn hessischen IHKs. Er vertritt damit rund 400.000 Unternehmen mit rund 1,8 Mio. Beschäftigten in Hessen.