Außenwirtschaftstag Hessen am 25. Juni erstmals digital

17. Juni 2020 - Die hessischen Industrie- und Handelskammern veranstalten am 25. Juni 2020 den Außenwirtschaftstag Hessen, der coronabedingt erstmals in rein digitaler Form stattfindet. Der Außenwirtschaftstag Hessen ist seit 2011 der Treffpunkt der hessischen Exportwirtschaft. Interessierte Unternehmen erhalten Beratung und Informationen zum internationalen Geschäft und können von den Auslandserfahrungen anderer profitieren.
In einem Online-Sprechtag finden individuelle Beratungen mit 70 Vertretern des weltweiten Netzes der deutschen Auslandshandelskammern (AHKs) statt. In Videotelefonaten beraten die Experten zu Geschäftsvorhaben und geben Tipps zum Markteinstieg, zum Beispiel in Shanghai, Dubai, Moskau, Nairobi, New York oder Sao Paolo.
In drei kostenfreien Webinaren diskutieren zudem namhafte Referenten aus der Wirtschaft über praktische Herausforderungen im Außenhandel. Sie sprechen über die Perspektiven der Weltwirtschaft nach der Corona-Pandemie, über China als ein Land zwischen Öffnung und Abschottung sowie über Finanzierung und Absicherung im internationalen Geschäft.
„Im April brachen die deutschen Exporte infolge der Corona-Pandemie um 31 Prozent ein. Die exportstarke hessische Wirtschaft ist davon besonders betroffen. Mit dem ersten digitalen Außenwirtschaftstag bieten die hessischen Industrie- und Handelskammern eine aktuelle Plattform für exportorientierte Unternehmen in Hessen. Gerade jetzt gilt es, die internationalen Geschäftsbeziehungen zu stärken und neue Märkte in den Blick zu nehmen.“, sagt Dr. Jürgen Ratzinger, Sprecher Außenwirtschaft beim Hessischen Industrie- und Handelskammertag (HIHK). 
Mehr Informationen und Anmeldung: www.aussenwirtschaftstag-hessen.de.