Stellungnahmen

Als öffentlich-rechtliche Selbstverwaltungskörperschaften werden die hessischen IHKs im politischen Prozess regelmäßig zu wirtschaftsrelevanten Sachverhalten und Entscheidungen um Stellungnahme gebeten und angehört.
Gegenüber der Landespolitik erfolgt diese Positionierung nach interner Abstimmung mit dem Hessischen Industrie- und Handelskammertag. Dadurch ist sicher gestellt, dass die IHKs gegenüber den relevanten Entscheidungsträgern mit einer Stimme sprechen und die Interessen der Unternehmen Gewicht erhalten.