Zahlen und Fakten


Was hat Europa mit Hessen zutun?
Welchen Einfluss hat die EU auf die hessische Wirtschaft?

Europa findet nicht nur in Brüssel statt. Europa sind die Städte, Kommunen und Regionen der EU. Warum ist die EU so relevant für Hessen? Welche Rolle spielt die EU für Hessen und die hessische Wirtschaft? Die folgenden Infografiken geben ein paar anschauliche Antworten auf diese Fragen.


EU-Fördergelder für Hessen

Wie viel Geld fließt aus Brüssel nach Hessen und insbesondere in die hessische Wirtschaft?
Einen Teil der Antwort findet man, wenn man sich die EU-Förderprogramme anschaut, mit denen die EU Wachstum und Beschäftigung fördert. Hierzu zählt der Europäische Fonds für regionale Entwicklung - kurz EFRE. Die für die Wirtschaft besonders relevante EFRE-Förderung hat das Ziel, die Wirtschaft, die Regionalentwicklung 
  • Stärkung der Forschung, technologische Entwicklung und Innovation
  • Unterstützung der Wettbewerbsfähigkeit von KMU und Gründungsförderung
  • Senkung der CO2-Emissionen in allen Branchen
  • Förderung von Integrierter Stadtentwicklung


EU-Fördergelder für Hessen 2007-2013

In der Förderperiode 2007-2013 haben hessischer Unternehmen aus diesem Fond 76 Mio. Euro für Innovationsprojekte erhalten. Mit weiteren 100 Mio. Euro wurden Forschungsprojekte gefördert. Insgesamt wurden damit 145 Unternehmen aus dem Mittelstand finanziell unterstützt. So wurden 1.545 Arbeitsplätze in Hessen geschaffen.
EU-Fördergelder für Hessen 2007-2013

EU-Fördergelder für Hessen 2014-2020

In der aktuellen Förderperiode fließen insgesamt 413 Mio. Euro aus den beiden EU-Förderprogrammen zur Stärkung von Wachstum und Beschäftigung nach Hessen - EFRE (Europäischer Fond für regionale Entwicklung) und ESF (Europäischer Sozialfond)
EU-Fördergelder für Hessen 2014-2020

Import vs. Export Hessen und Europa

Der europäische Binnenmarkt vereinfacht den Handel innerhalb der EU: es gibt keine Zölle und geringere Hürden beim grenzüberschreitenden Handel mit Waren und Dienstleistungen. Das senkt Kosten und Barrieren für Unternehmen, die Handel innerhalb der EU betreiben. Kein Wunder also, dass Europa für hessische Unternehmen eine besondere Bedeutung hat: 
Hessische Unternehmen exportierten 2017 Waren im Wert von 37 Mrd. Euro in europäische Länder. Das entspricht einer Exportquote von 58,5 %. Dem stehen eingeführte Waren aus der EU im Wert von 41,6 Mrd. Euro gegenüber (Importquote: 44%).
Für die hessischen Unternehmen und auch Bürger relevant sind die engen Verflechtungen Hessens mit seinen europäischen Nachbarn. So hilft die enge Zusammenarbeit mit anderen europäischen Regionen insbesondere mit den hessischen Partnerregionen in der EU, Aquitaine, Emilia-Romagna und Wielkopolska, sowie der türkischen Region Bursa den Austausch zu verstetigen.
Import und Export in Hessen und Europa

Sitzverteilung im EU-Parlament

96 der 705 Abgeordneten im EU-Parlament kommen aus Deutschland. Damit hat Deutschland eine starke Stimme im EU-Parlament.
Sitzverteilung im EU-Parlament