Halbjahreszeugnisse in Hessen: Jetzt um 4.350 freie Ausbildungsplätze bewerben!

31. Januar 2020 - Schülerinnen und Schüler aus hessischen Abgängerklassen erhalten heute ihr Halbjahreszeugnis. Sie sind aufgerufen, sich um Ausbildungsplätze zu bewerben. Bei hessischen IHK-Unternehmen werden derzeit rund 4.350 freie Ausbildungsplätze angeboten. Nicht nur Abiturienten, sondern auch Real- und Hauptschülerinnen und -schüler sind gefragt.
Auf www.ihk-lehrstellenboerse.de oder in der dazugehörigen App können Schülerinnen und Schüler oder Eltern nach Wunschberufen suchen. Die Ausbildungsplätze lassen sich auch regional eingrenzen.
Dr. Brigitte Scheuerle, Sprecherin Berufliche Bildung beim Hessischen Industrie- und Handelskammertag, rät mit Blick auf die Bewerbung: "Die Schülerinnen und Schüler sollten neben dem Halbjahreszeugnis auch die Abschlusszeugnisse der letzten beiden Schuljahre beilegen. Hobbys und ehrenamtliches Engagement sollten unbedingt im Lebenslauf erwähnt werden. Denn soziale Kompetenzen spielen für Unternehmen eine wichtige Rolle." Dr. Scheuerle ergänzt: "Die hessischen Industrie- und Handelskammern wünschen viel Erfolg bei der Bewerbung!"